Dämmerlicht erhellt Silstedts Oberdorf

Die Stadtwerke Wernigerode wollen mit moderner Dimmtechnik künftig bei der Straßenbeleuchtung Energie sparen.

Silstedt / Volksstimme – Wer abends und in der Nacht im Silstedter Oberdorf unterwegs ist, dem fällt die Veränderung sofort ins Auge. War bisher jede zweite Leuchte in der Nacht abgeschaltet, brennen nun alle – dafür aber nicht ganz so hell. „Die Hälfte der Beleuchtung im Ort wird ab sofort mit neuer Technik betrieben“, sagt Steffen Meinecke, Geschäftsführer der Stadtwerke Wernigerode. Der Versorger dimmt 104 der 200 Lichtpunkte in Silstedt schrittweise um bis zu zwei Drittel. Presseartikel

Romantisches Licht in den Abendstunden

Glashütte investiert in die Straßenbeleuchtung. Das soll sich auch finanziell auszahlen.

Glashütte-Dittersdorf / Sächsische Zeitung – Allmählich werden die Nächte länger. Und das merken auch die Dittersdorfer. Aufmerksamen Zeitgenossen ist auch aufgefallen, dass die Hauptstraße anders beleuchtet wird, berichtet Ortsvorsteher Heiko Schiebel (C DU). „Bisher war es an der Hauptstraße abends taghell.“ Jetzt leuchten die Lampen nicht mehr mit ganzer Leistung. Heiko Schiebel findet das angenehmer. „Der Farbton ist warm.“ Der Ortschef freut sich schon auf den Winter. Der Flockenwirbel sieht bei dieser Beleuchtung sicherlich romantisch aus, glaubt er. Presseartikel

 

 

Schönebeck spart Licht

Neue Dimmtechnik soll Stromverbrauch im Gewerbegebiet reduzieren.

Schönebeck / Volksstimme – Die Stadt Schönebeck muss Strom sparen und setzt nun den Rotstift bei der Straßenbeleuchtung an. Ein neues Projekt soll dabei helfen, künftig weniger Strom durch Straßenlaternen zu verbrauchen. Die kreative Lösung heißt: Licht dimmen. Presseartikel

„Es muss nicht immer LED sein.“

Interview mit Andreas Dittmann, Bürgemeister der Gemeinde Zerbst/Anhalt.

KommunalTechnik – Das sagt Andreas Dittmann, Bürgermeister der Gemeinde Zerbst/Anhalt. Hohe Investitionen in die Komplettsanierung der Straßenbeleuchtung sind bei den angespannten Haushalten vieler Gemeinden nicht möglich. „Wir schauen uns deshalb jede Schaltung einzeln an und entscheiden uns für die für uns sinnvollste Lösung“, erklärt er im KommunalTechnik-Interview. Presseartikel

Haushaltsbelastung von 350 Kommunen clever halbiert

Energie sparen wollen wir alle. Kommunen müssen aber zusätzlich richtig Geld sparen – zum Beispiel bei der Straßenbeleuchtung.

 

aspekt Magazin – Mit LED-Systemen kann man den Stromverbrauch mindern, aber kaum den Haushalt entlasten. Denn hohe Folgekosten nach Verschleiß der Leuchtmittel führen häufig zur Neutralisierung vorheriger Einsparung. Mit unserer patentierten, vielfach ausgezeichneten dimmLIGHT-Lösung „made in Sachsen-Anhalt“ werden dagegen seit zehn Jahren sowohl Energieverbrauch als auch Kosten der Straßenbeleuchtung in über 350 Kommunen halbiert. Presseartikel

In Altenhausen leuchten die Lampen anders

Mit einer Stromspartechnik für die Straßenbeleuchtung möchte die Gemeinde Altenhausen neue Wege beschreiten – mit Dimmung.

Ivenrode / Volksstimme – Mit einem innovativen Konzept möchte die Gemeinde Altenhausen gemeinsam mit der Verbandsgemeinde Flechtingen dauerhafte Energie- und Kosteneinsparungen bei ihrer Straßenbeleuchtung erzielen. Presseartikel

Der dazugehörige Artikel im Generalanzeiger: Generalanzeiger

Neue Technik an fünf Standorten

Gommern investiert weiter in energieeffiziente Straßenbeleuchtung

Gommern / Volksstimme – An fünf Standorten im Gommeraner Stadtgebiet ist im vergangenen Jahr Dimm Light-Technik installiert worden. Die Einheitsgemeinde möchte mit der Investition langfristig Geld sparen und zugleich etwas für die Umwelt tun. Presseartikel